Facebook für Unternehmen - Facebook richtig nutzen


Man kommt nicht mehr daran vorbei. Facebook ist derzeit eine interessante Marketingplattform und die Dauerberichterstattung in den Medien vermittelt einem das Gefühl: "Wenn man nicht dabei ist dann verpasse ich etwas". Nun versucht verzweifelt jeder auf den fahrenden Zug aufzuspringen. Damit dabei nicht immer die gleichen Fehler passieren sind einige Überlegungen notwendig.
Inzwischen meint jedes Unternehmen es muss bei Facebook mitmachen. Dabei lassen diese sich von einigen Zahlen blenden:

  • über 600 Mio. Nutzer
  • durchschn. 140 Freunde je Nutzer
  • 55% der Nutzer loggen sich täglich ein
  • jeder Nutzer stellt mtl. ca. 90 Inhalte ein
  • 30.000.000.000 Inhalte werden mtl. auf Facebook geteilt
  • 900.000.000 Seiten, Gruppen und Events pro Monat
  • mehr als 200.000.000 mobile Facebook Nutzer
  • mehr als 2.000.000 Webseiten nutzen Facebook-Funktionen
  • über 17.000.000 Nutzer in Deutschland
  • 150% Zuwachs der deutschen Nutzer in 2010 !


Bedeutet potentielle 17 Mio. Kunden direkt vor der Haustüre. Nun schnell eine Facebookseite für das Unternehmen freigeschaltet, ab und zu etwas auf der Pinnwand gepostet und schon läuft der Laden von alleine.

Doch weit gefehlt. Genauso wie bei einer Printkampagne oder der Erstellung einer neuen Internetseite ist gute Planung notwendig und vor allem muss man sich überlegen welches Ziel man verfolgt und ob dieses überhaupt erreichbar ist. Folgend ein paar Beispiel von nennenswerten Zielen:

  • "Wir brauchen 300 neue Fans pro Monat"
  • "Wir benötigen unbedingt ein Quiz auf unserer Seite"
  • "Auf jeden Eintrag müssen Leute antworten"
  • "Wir brauchen einen Veranstaltungskalender"


Die Erfahrung zeigt: Ein reiner Fanaufbau ohne wirklichen Mehrwert verpufft sehr schnell. Das Erstellen von belanglosen Applikationen wie ein Quiz die es schon mehrfach auf anderen Seiten gibt locken keinen neuen User mehr hinter dem Ofen hervor.

Nun stellt sich die Frage: Was macht eine gute Unternehmensseite bei Facebook aus?

  • Interessante und AKTUELLE Neuigkeiten, nichts ist schlimmer als eine Pinnwand mit wochenalten Neuigkeiten
  • Wichtig: Eine interessante Dienstleistung/Produkt
  • Interaktionen mit den Fans
  • Nutzen der Möglichkeiten, um eigene Reiter bei Facebook anzulegen
  • Erstellung von interessanten Bannern
  • Verbindung von Facebook mit bestehenden Marketingaktivitäten wie der eigenen Internetseite, einem Newsletter oder Flyern.


Sie sehen, es muss einiges bedacht werden und die Erfahrung zeigt, dass im Alltag schnell keine Zeit mehr vorhanden ist, um den Auftritt aktuell zu halten. Falls Sie auf der Suche nach guter Beratung und Betreuung sind oder sich einfach nur einmal über die Möglichkeiten informieren wollen: Schauen Sie einfach mal bei den Facebook-Experten vorbei:



Zurück
Rückruf anfordern