Twitter & Facebook SEO - Googles Echtzeitsuche: Microsoft zieht nach


Für Suchmaschinenoptimierer (SEO) gibt es wichtige Neuigkeiten von der Search Marketing Expo (SMX), die gegenwärtig in München stattfindet.
Vor einigen Tagen hatte Google angekündigt ab sofort auch in Deutschland eine Echtzeitsuche anzubieten, die Live-Updates aus Mikroblogging-Diensten wie Twitter, Jaiku oder FriendFeed, Meldungen aus sozialen Netzwerken wie Facebook oder MySpace und Schlagzeilen aus Medien und Blogs darstellt.

Heute ließ Microsoft für ihre Suchmaschine Bing ähnliches bezügliches Twitter verlauten. Allerdings wird es hier eine spezielle Suche für Twitter und eine Twitter-Integration in die Suchergebnisse geben.

Zur transparenteren Darstellung der Suchergebnisse entschlüsselt Bing die durch URL-Verkürzungsdienste erstellten Links (tiny urls), die in den Twitter Nachrichten enthalten sind, was für die SEO natürlich vorteilhaft ist. Außerdem zeigt Bing die Links an, die am häufigsten über Twitter zum gesuchten Stichwort geposted worden sind. Unter dem Keyword wird Bing alle Kurznachrichten auflisten, die auf diesen Link verweisen. Die neuen Funktionen werden ab dem 29. März unter Bing.de/twitter zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen: www.zeit.de


Zurück
Rückruf anfordern